spitzbart

"Naturgemäß ist jede Treppe eine Art Maschine, um hinauf oder hinabzusteigen, aber in ihrer besten Definition durch die schönen Künste ist sie eine Bühne, ein Tanz."
Berthold Lubetkin, Architekt

Im Jahr 2009 erschien die erste Ausgabe unseres Hausmagazins Auftritt. Die positive Resonanz hat uns sehr gefreut und motiviert. Sie hat klar gezeigt, dass wir neben unserer handwerklichen Qualifikation gerade auch mit der Loftgalerie spitzbart treppen artforum in unserem Werk in Oberasbach bei Nürnberg auf dem richtigen Wege sind. Designer-Stücke werden eben nicht mehr nur als nützliche Produkte erworben, sondern immer stärker auch als Kunstwerke geschätzt. Design ist ein Stück Alltagskultur. Am interessantesten erweisen sich dabei zeitgenössische »Design-Kunst«, Unikate und Editionen. Für viele ist der Kauf eines Design-Objektes auch eine Investition in die Zukunft. Finden Sie auch?

treppenauszeichnungen

 

treppendesign

 

treppenbau

 

treppenkunst


Uwe Schloen, Silikontreppe, 2008


Sakir Gökcebag, Installation o.T., Schuhe verschnitten, 2008

  • das sagt houzz.de über spitzbart

    Poesie in Stahl – freitragende Treppen von Spitzbart Wange, Stufe, Geländer – das sind die Elemente, aus denen man Treppen baut. Ein bayrisches Unternehmen bringt das zu brachialer Perfektion. Die ...

  • vorher-nachher: eine treppe pimpt altbau auf

    Zurück in die ZukunftEine neue Treppe pimpt ein altes Haus auf und unterstreicht den Charme seiner GeschichteDiese Treppe war nicht nur alt, sondern sehr alt. Genau wie das Haus um ...

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diese Website optimal betrachten zu können.