nominiert: treppe tipolina

Die Raumspartreppe tipolina vereint Funktionalität, Design und Nachhaltigkeit in einer völlig neu gedachten Konstruktion:

Auf nur einem qm dient die mobile Treppe von spitzbart, Design Gerd Streng, der Erschließung neuer Wohnräume und ist zudem als Regal nutzbar. Die ressourcenschonende Konstruktion aus dünnem, unbehandeltem Stahl unterstreicht den Anspruch der Treppe als moderne Raumskulptur wie auch als zeitgemäße Lösung zur optimalen Nutzung von Wohnraum im Zuge  der Wohnraumverdichtung.
Zu sehen und zu begehen ist tipolina in den spitzbart showrooms München und Oberasbach.


Treppe als Antwort auf die Frage nach bezahlbarem Wohnraum

Hinter der Entwicklung der Treppen-Konstruktionen tipolina stehen zum einen die Problematik schier unbezahlbarer Raumkosten in Ballungsgebieten sowie der verantwortungsvolle Umgang mit vorhandenem Wohnraumbestand. Der innovative Charakter der Raumspartreppe tipolina zeigt sich dabei zum einen in ihrer hochfunktionalen Architektur: Gefertigt als ein kompaktes Raumelement ist sie mit einer Gesamtfläche von 1 x 1 m gut auch in den engsten Raum integrierbar. Dabei dient sie zeitgleich als Treppe und als Regal sowie der Erschließung neuer Räume in darüber liegenden vorhandenen oder neu zu konstruierenden Nutzflächen. Die Fertigung erfolgt aus tragfähigem Stahl mit bewusst reduziertem Materialeinsatz. Dadurch wird dem hohen Anspruch an Nachhaltigkeit entsprochen. Zum anderen überzeugt Stahl durch seine hohe Wiederverwertbarkeit: Mit einer Recyclingquote von 100 % ist kein anderer Werkstoff so gut für nachhaltiges Bauen.

Treppe tipolina ist nominiert für den German Design Award 2018

Natürlich geht es auch beim German Design Award, der vom Rat für Formgenug vergeben wird  in erster Linie um Innovation. Und die liegt bei der Treppe tipolina in ihrer Funktion oder besser Multifunktionalität: auf nur einem qm dient sie der Erschließung neuer Wohnräume und ist zudem als Regal nutzbar.

In ihrer Schlichtheit bleibt sie zeitlos. Durch minimalen Materialeinsatz ist sie nachhaltig. In ihrer Form ist sie neuartig. In ihrer individuellen Gestaltung ist sie wandelbar.

Das überzeugte auch den Rat für Formgebung – tipolina ist nominiert für den german design anward 2018! Wir sind gespannt!

weitere news

spitzbart treppen ist Mitglied im Familienunternehmer e.V.

90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind Familienunternehmen. Die Familienunternehmer e.V. sind die Stimme der Familienunternehmen in Deutschland. Wir repräsentieren die wirtschaftspolitischen Interessen von 180.000 ...

Wir suchen Dich - Metallbauer/in und Metallbaumeister/in für München

Du lebst Heavy Metall? Du bist bereit für das nächste große Ding? Dann bist Du unser neuer Metallbauer/in oder Metallbaumeister/in für München! Metall ist unsere ...

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diese Website optimal betrachten zu können.