Treppe des Jahres 2018

in der Kategorie Skulptur

„ausgezeichnete Handwerkskunst muss gefeiert werden“, heißt es auf dem Portal treppen.de. Und weiter: „Die Sieger der „Treppen des Jahres 2018″ stehen fest. Eine unabhängige Fachjury hat die Einreichungen bewertet und konnte somit in jeder Kategorie eine Siegertreppe wählen. Das Ergebnis in diesem Jahr: 16 außergewöhnliche Treppenanlagen, ausgewählt aus 373 Einreichungen, die von der enormen Kreativität der Treppenbaubranche in Deutschland sowie Europa zeugen. Eine Inspiration für alle.“

Die skulpturale Spindeltreppe von spitzbart, die die Handschrift des weltberühmten Oskar Niemeyer trägt, ist Treppe des Jahres 2018 in der Kategorie Skulptur.
Hier lesen und sehen Sie mehr über die Treppe!

 

 

weitere news

Ausstellung „Hotel Raketa“ im Schloss Kummerow, mit Uwe Schloen

Hotel Raketa Der Name bezieht sich auf ein legendäres Hotel in Prag, mittlerweile abgerissen. Dort verkehrten Leute, die wenig Geld hatten und am Rande der ...

senkrechtes Seilgeländer an Faltwerktreppe

für alle, die es sekrecht mögen. Senkrechtes Seilgeländer. Schlicht, transparent, zeitlos und chic! Hier an der Faltwerktreppe Leporella, aber auch mit vielen anderen Treppentypen kombinierbar. ...

Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um diese Website optimal betrachten zu können.